Gangrehabilitation


Ein komplexes Zusammenspiel von Gelenkbewegungen, Muskelaktivität und Positionswahrnehmungen ermöglichen dem Menschen das Gehen. Erkrankungen und andere Umstände können dieses Zusammenspiel stören. Als Physiotherapeuten müssen wir die Art der Störung erkennen können und eine individuelle Behandlung entwickeln um diese Störung zu korrigieren. 

 

Wir arbeiten nach den Konzept "Gehen verstehen". Diese Form der Ganganalyse brachte Kirsten Götz-Neumann aus den USA nach Deutschland und basiert auf den Forschungen von Jacqueline Perry.

 

Ob neurologische Erkrankungen, Orthopädische Ursachen oder akute Traumata. Gemeinsam mit Ihnen arbeiten wir an Ihren Problematiken. Sollten Sie auf Hilfsmittel (z.B. Orthesen) angewiesen sein, vermitteln wir auch hier gerne den passenden Ansprechpartner.